Kleine Veränderungen müssen sein

Ab jetzt gibt es hier eine Änderung.

Ich werde KEINE Rezensionen mehr schreiben.  Ich werde aber die Bücher mit Sterne versehen und im Leserückblick der jeweiligen Monate werde ich ein kurze Zusammenfassung schreiben warum es mir gefallen hat ober auch nicht, so wie für den Mai gemacht.

Warum ich mich dazu entschieden habe:

Zum einen gibt es bereits unzählige Blogs die sich nur damit befassen und die machen das auch toll. Und dann haben wir ja noch Amazon, Lovelybooks und nun auch Goodreads. Da ist es mir dann auch leider schon passiert das ich ein Buch nicht gelesen habe, weil ich mich von dem Geschmack und der Meinung anderer habe beieinflussen lassen. ABER, Geschmäcker sind nun mal verschieden, was dem einen gefällt muss mir noch lange nicht gefallen und eben auch anders rum, wobei das natürlich gut ist das es eine kunterbunte Welt der Geschmacksrichtungen gibt. Mittlerweile lese ich Rezensionen nur noch im nachhineine um zu gucken ob es anderen genauso erging wie mir beim lesen.

Zum zweiten weiß ich ja eigentlich was ich gerne lese, lass mich von Covern und Buchcovern ködern, höre auf Empfehlungen von Freunden und Bekannten die einen ähnlichen Lesegeschmack mit mir teilen (auch wenn wir uns nicht immer einig sind) oder ich lass mich von meinen SiG’s anfixen 😉

Und zu guter letzt, möchte ich Bücher lesen weil ich das möchte und ich mich nicht mit Stift und Block bewaffnen um dann immer wieder den Lesefluss zu unterbrechen um „wichtige“ Details auf zu schreiben um sie nicht zu vergessen, oder dieses, jenes, welches im Hinterkopf zu behalten. Außerdem kann ich nicht immer garantieren das ich eine Rezension nicht Sachen reinpacken würde, wo ich jemand anderes den Spaß an dem Buch versaue weil ich vielleicht zu viel gespoilert habe. Mir leider schon oft genug passiert.

Ich tausche mich weiterhin gerne über Bücher aus, sei es hier oder auf anderen Wegen, aber lesen ist mein Hobby, das ich mir neben den Kindern gönne, um zu entspannen, da möcht eich einfach nicht den Druck haben, von der fehlenden Zeit mal ganz abgesehen.

Und da ich ja nun auch keinen reinen Bücherblog betreibe, denke ich dürfte das kein Problem sein 😉 Freu mich aber natürlich über eure Meinung.

Advertisements

6 Kommentare zu “Kleine Veränderungen müssen sein

  1. Find ich prima und ich halte es auch so auf dem Gänseblumenmeer. Da ich es fürchterlich finde, zuviel von einem Buch vor dem Lesen zu erfahren und mir das häufig den Spaß verdirbt, beschränke ich mich auf eine klitzekleine Inhaltsangabe, eine noch kleinere Bewertung und die abschließende Vergabe von 1-5 möglichen Gänseblümchen. Aber die Idee mit einem monatlichen Leserückblick sollte ich noch einmal überdenken. Finde ich auch gut. Werde Deinen auch gleich mal lesen. Alles Liebe von Peggy

    • Bei Facebook bin ich in einer Gruppe „der Geheimbund der SiG’s“, der Schwestern in Geiste, da wir so ziemlich den gleichen Lesegeschmack habe und uns gegenseitig immer wieder mit neu gefundenen Büchern anfixen. 🙂

  2. Hey Jenny!

    Tolle Entscheidung. Ich habe schon lange über das Selbe nachgedacht. Ich mag es nicht unter Stress zu lesen und dann unter Stress die Rezis schreiben. Nee, nee. Mal schauen ob ich mich waage diesen oder einen etwas anderen Schritt zu wagen.

    Lg Jenny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s