Aus dem Rahmen gefallen

Oder was für den einen Müll ist ist für mich eine tolle DIY-Idee.

Als ich dieses Schätzchen auf dem Sperrmüll gesehen habe, konnte ich das nicht einfach da liegen lassen.

2015-01-15 16.22.40

Was draus werden sollte wußte ich auch schon ungefähr aber an welche meiner vielen kahlen Wände es sollte, wußte ich eben noch nicht. Das war aber, so komisch es klingt, wichtig, denn kommt es an eine weiße Wand wäre es bunt geworden, an der lila Wand dagegen sollte es hell bleiben. Klar war allerdings das der Rahmen weiß werden sollte, nicht schön weiß sondern Shabbyschick weiß. Also ran an den Pinsel und malern und hach war das schön mal nicht ordentlich sein zu müssen. Kurz kam mir der Gedanke ob ich da nicht ein Gemälde im Wert von tausenden von Euros zerstören würde, aber zum einen war es da schon zu spät 😀 und zum anderen entpuppte es sich zwar als professionell gerahmt aber das Bild war nur ein Kunstdruck.

2015-01-23 15.52.54  2015-01-23 15.53.15   2015-01-23 15.53.27 2015-01-23 15.53.42

Der Rahmen war nun fertig, ab ans Innenleben und da ich mich, in Absprache mit den Herren zu Hause, für die lila Wand entschieden hatte war es nun ganz leicht. Den Druck habe ich weiter verwendet als Unterlage, erst gepolstert und dann mit hellgrauem Verdunklungsstoff bezogen (was ursprünglich als Gardine gedacht war hab ich damit auch wiederverwendet) und auf der Rückseite fest getackert. Ich kann euch sagen, der Tacker hat mich ab und an ganz schön Nerven gekostet. Bei meinem Lieblingsstoffhändler hatte ich mir Bänder besorgt mit dem ich schon die kleine Pinnwand gemacht hatte. Kennt ihr nicht? ich zeig es euch gleich. In meinem Leichtsinn dachte ich doch das 5 Meter davon dicke reichen würden. Ja leider nicht und als ich gestern welchen nach kaufen wollte war nichts mehr da. 😦 Also improvisieren und anderes Band gekauft und zu Hause natürlich fest gestellt dass das viel zu dünn war und gar nicht gewirkt hätte. Was nun? Hab ich halt von der kleinen Pinnwand die Bänder abgemacht.

Der GöGa hat es dann, so lieb wie er ist, direkt als es fertig war für mich an die Wand gebracht. Ich bin total begeistert.

2015-01-31 14.07.41  2015-01-31 14.08.19

Jetzt muss ich aber schnell meine Haarfarbe auswaschen, die hätte schon längst runter gemusst, nicht das ich gleich noch grün bin.

Nachtrag: NEIN, ich bin nicht grün aber merke, mit einer Schnittwunde auf dem Handballen brennt das Zeug wie die Hölle *aua*

Advertisements

2 Kommentare zu “Aus dem Rahmen gefallen

    • Ja das hab ich mir auch gedacht. Der Rahmen ist wohl dem Umzug zum opfer gefallen, zu meinem Glück.
      Hier steht schon wieder die nächste Fuhre Sperrmüll an und ich überlege ob ich nicht gleich einen Spaziergang durchs Dorf mache 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s