Mama werden ist nicht schwer…..

Mama sein dagegen sehr.

ACHTUNG dieser Text kann Spuren von Ironie und Sarkasmus aufweisen.

Ja, wir Mütter haben es schon nicht leicht. Wir müssen uns nicht nur unserem Platz im Leben und im Berufsleben erkämpfen, nein wir müssen uns den Platz in der Mütterliga erkämpfen und das bedeutet bedingunslosen, über Leichen gehenden, Krieg.

Denn egal wie du es machst, du machst es in den Augen der anderen falsch und zwar grundsätzlich immer und mit voller Absicht. Jede Mutter ist der Meinung, sie ist Mutter des Monats und keine andere kann ihr das Wasser reichen. Egal ob es ums stillen, tragen, Familienbett, KiGa, Schule, Förderung und Forderung geht, ob um den 24 Std Rund um Service für die Kinder, Freizeitaktivitäten oder um die Berufstätigkeit oder eben diese nicht. Bist du engagiert ist es falsch bis du es nicht erst Recht.

Aber die Kinder sind da auch nicht besser, denn sie machen es einem auch nicht leicht. Der eine wird zu schnell groß und selbständig, der andere viel zu langsam. Das eine ein Mauerblümchen oder doch eher Prinzessin auf der Erbse,der andere ein Draufgänger oder halt Prinz Pups oder ganz schlimm, das neunmal kluge Kind und an all dem sind wir natürlich selbst Schuld, haben falsch erzogen oder sogar verzogen.

Ich stelle mir diese Schuldfrage nicht mehr, das habe ich oft genug getan, aber jetzt ist Schluss. Denn eigentlich wollen wir ALLE doch nur eins.

Glückliche Kinder!!!

Und meine, das behaupte ich jetzt mal ganz frech, sind mit mir glücklich. Damit wie ich sie liebe, sie maßregele, sie tröste, sie bekoche, sie bespaße, sie sich entfalten lassen, sie wild sein lasse, sie einfange wenn sie die Umlaufbahn verlassen und auffange wenn sie drohen zu fallen. Die Liste ist endlos.

Jungs

Natürlich hat dieser Post auch eine Anfangsgeschichte, warum mir danach war diesen Text zu schreiben. Da war etwas das mich gestern so gestört hat, das ich mich sehr lange darüber geärgert habe und mit eigentlich den schönen Tag hab vermiesen lassen und wie soll es anders sein, ging es um andere Mütter die der Meinung waren, dass was ich tue total falsch ist und für die anderen hab ich nicht genug getan.

Und so habe ich mich heute, nachdem mein Ärger verraucht ist, dazu entschlossen:

SCHLUSS DAMIT

Ich bin ein ehrlicher Mensch, der immer sagt was er denkt, wenn auch oft zu schnell und vielleicht ein bisschen mehr diplomatischer vorgehen sollte, der kein Fähnchen im Wind ist und zu dem steht was sie sagt und tut. Natürlich ecke ich nicht gerne an, möchte gemocht werden und es allen Recht machen, aber das geht nicht wenn ich ich bleiben will und das will ich.

Daher, liebe Mamas dieser Welt, seid ihr selbst und nicht so wie euch andere haben möchten. IHR seid für eure Kinder genauso richtig und müsst nicht anders sein und vor allem es nicht anderen Recht machen. Ihr müsst aber auch akzeptieren das andere Mamas es anders machen wie ihr, was nicht heißt dass das eine falsch oder richtig ist.

Wir ALLE sind Heldinnen des Alltags.

Wir ALLE sind Mütter des Monats.

Wir ALLE sind Wonder Woman.

576cd518924c6179df9ea18421cffb1e

So, genug Luft gemacht für heute. Habt einen schönen Tag und gönnt euch 5 min Auszeit vom Wonder Woman Dasein, setzt euch hin, atmen tief durch und genießt in Ruhe eine Tasse Kaffee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s